Horoskop Aszendent


Widder
21.03.-20.04.
Aszendent Widder


Stier
21.4.-20.5.
Aszendent Stier


Zwillinge
21.05 – 21.06
Aszendent Zwillinge


Krebs
22.06 – 22.07
Aszendent Krebs


Löwe
23.07 – 23.08
Aszendent Löwe


Jungfrau
24.08 – 23.09
Aszendent Jungfrau


Waage
24.09 – 23.10
Aszendent Waage


Skorpion
24.10 – 22.11
Aszendent Skorpion


Schütze
23.11 – 21.12
Aszendent Schütze


Steinbock
22.12 – 20.01
Aszendent Steinbock


Wassermann
21.01 – 19.02
Aszendent Wassermann


Fisch
20.02 – 20.03
Aszendent Fische

Der Aszendent wird in vielen Horoskopen leider sträflich vernachlässigt. Und nicht nur das: Zahlreiche Menschen wissen nicht einmal, was der Aszendent überhaupt ist! Dabei ist das gar nicht so schwierig: Unter dem Aszendenten versteht man jenes Tierkreiszeichen, das zur Geburtszeit vom Geburtsort einer Person aus betrachtet am östlichen Horizont aufsteigt – der Name leitet sich aus dem Lateinischen ab und bedeutet nichts anderes als „der Aufsteigende“.
Da sich die Erde in 24 Stunden einmal um ihre eigene Achse dreht, erscheint im Laufe eines Tages jedes Sternzeichen einmal am Osthorizont – demnach steigt dort durchschnittlich alle zwei Stunden ein neues Tierkreiszeichen und damit ein neuer Aszendent auf. Um den Aszendenten bestimmen zu können, ist somit aber auch eine exakte Angabe der Geburtszeit einer Person unerlässlich.
Können sich die Eltern nicht mehr so genau an den Zeitpunkt der Geburt erinnern, so kann man diesen für gewöhnlich auch am Standesamt des Geburtsortes in Erfahrung bringen, wo die relevanten Daten im Geburtenregister festgehalten sind. Das zuständige Standesamt ist verpflichtet, Verwandten in direkter Linie – also Eltern oder Kindern der betreffenden Person – Auskunft zu erteilen. Andere Personen benötigen für gewöhnlich eine entsprechende Vollmacht.

Was bewirkt der Aszendent?

Während das Sternzeichen in erster Linie unsere Gefühle und Gedanken, unsere Wesenszüge und Charaktereigenschaften bestimmt, beeinflusst der Aszendent unsere Interaktionen mit der Umwelt. Er gibt vor, wie eine Person auf ihr Umfeld wirkt – man könnte auch sagen: Er ist jene Maske, mit der sich jeder von uns anderen Menschen präsentiert. Dazu gehören Aussehen und Styling ebenso wie Verhalten und Benehmen, Temperament und Umgangsformen. Der Aszendent macht sich aber auch in umgekehrter Richtung bemerkbar, indem er maßgeblich bestimmt, auf welche Weise wir unsere Umgebung wahrnehmen, Menschen beurteilen und Situationen einschätzen.
Die typischen Merkmale des Aszendenten treten bereits sehr früh zutage: Schon als Kind lernt man, wie die Umwelt auf das eigene Verhalten reagiert, und fühlt instinktiv, dass gewisse Eigenschaften des Aszendenten nützlich für die eigenen Interaktionen mit der Außenwelt sein können und andere nicht. Auf diese Weise wachsen wir in eine Rolle hinein, die durchaus anders sein kann als unser wahres Naturell – oft betrachten wir diese Wesenszüge nicht einmal als Bestandteil unserer Persönlichkeit.
Je älter wir werden, desto mehr werden wir aber mit der vom Aszendenten auferlegten Rolle vertraut und feilen – wenn auch teilweise unbewusst – immer mehr an ihr, sodass sie unsere persönliche Entwicklung stark beeinflusst. Wer dann im Erwachsenenalter gut mit den Stärken und Schwächen seines Aszendenten umzugehen weiß, kann dessen Vorzüge ganz bewusst zu seinem Vorteil nützen und dadurch seine Erfolgschancen im Berufs- wie im Privatleben steigern!