Jahreshoroskop Jungfrau

Die nächsten zwölf Monate der Jungfrau

Die Periode vom 24. August bis zum 23. September steht im Zeichen der Jungfrau. Dieses Tierkreiszeichen genießt den Ruf, besonders kühl, vernünftig, nüchtern, planend und berechnend – also ein Kopfmensch durch und durch – zu sein. Niemals würde sich eine Jungfrau auf ihr Bauchgefühl verlassen, sondern Entscheidungen stets anhand ihres ausgeprägten Intellekts treffen. Das gilt für ihr gesamtes Leben, das nach einem sorgfältig ausgeheckten Masterplan verlaufen soll. Ordnung und Sicherheit sind das A und O im Dasein einer Jungfrau, Schlampigkeit und Improvisation sind ihr zutiefst zuwider.

Die Jungfrau und die Liebe

In ihrem Privatleben gelten Jungfrauen als eher schüchterne Zeitgenossen. Ein Partnerhoroskop Jungfrau zeigt, dass vor allem die Männer in der Regel alles andere als heißblütige Don Juans sind und eher darauf warten, angesprochen zu werden. Bei den weiblichen Vertretern dieses Sternzeichens ist dieser Wesenszug nicht ganz so deutlich ausgeprägt – sie können durchaus leidenschaftlich sein und Initiative zeigen. Die Partnerwahl wird allerdings bei beiden Geschlechtern vom Kopf gesteuert: Sehr genau wägen sie ab, ob eine Verbindung in ihre Lebensplanung passt oder nicht. Wer die strengen Kriterien nicht erfüllt, den lassen sie gnadenlos abblitzen.
Das Horoskop der Jungfrau sieht für die restlichen vier Monate des Jahres 2008 eine Phase der Veränderung vor. Was sich das ganze Jahr über schon abzeichnete, kulminiert nun mit dem nahenden Herbst. Mit einer zusätzlichen Portion Energie ausgestattet, wagt es die Jungfrau, Probleme beim Namen zu nennen und scheut auch nicht davor zurück, den Partner gegebenenfalls sogar vor den Kopf zu stoßen. Nach diesem reinigenden Gewitter winken in vielen Beziehungen tatsächliche Verbesserungen – in irreparablen Fällen kommt es allerdings auch zur Trennung.
Das neue Jahr scheint so zu beginnen wie das alte endet. Wer 2008 noch nicht Tabula rasa gemacht hat, wird dies spätestens im Jänner 2008 tun. Das ist auch gut so – viel zu lange schon haben Sie Ihren Ärger hinuntergeschluckt! Manche Jungfrauen riskieren dabei zwar, für eine Zeit lang alleine durchs Leben zu gehen, doch bereits ab Mitte März winkt Ersatz. Wer bis dahin noch immer mit dem ungeliebten Partner zusammen ist, läuft Gefahr, einen Seitensprung zu begehen, welcher der Beziehung den endgültigen Todesstoß versetzt.

Die Jungfrau und der Beruf

Im Berufsleben erweisen sich Jungfrauen als typisches Erdzeichen, das mit beiden Beinen fest auf dem Boden steht. Sie sind äußerst fleißige und zuverlässige Mitarbeiter, was sie bei den Vorgesetzten besonders beliebt macht. Doch auch bei den Kollegen sind sie aufgrund ihrer korrekten und hilfsbereiten Art nicht unbeliebt. Eine perfekte Integration in den Kollegenkreis wird allerdings zumeist durch die etwas distanzierte Art und ausgeprägte Sparsamkeit der Jungfrauen verhindert, die nicht gerade den Kumpeltyp repräsentieren. Das Horoskop Jungfrau besagt, dass dieses Sternzeichen auch als Chef zwar sehr fair und korrekt, aber auch pingelig und überkritisch ist.
Wie auch die Tageshoroskope immer wieder zeigen werden, herrscht im kommenden Herbst Aufbruchsstimmung in den Reihen der Jungfrauen. Was sich schon seit August abzeichnete, steigert sich bis zum Oktober allmählich: Lange gehegte Vorhaben nehmen mehr und mehr Gestalt an und nähern sich zusehends ihrer Realisierung. Dabei ist es leicht möglich, dass ein Jobwechsel oder der Sprung in die Selbstständigkeit durch einen Menschen gefördert wird, der völlig überraschend ins Leben der Jungfrau tritt.
Das schafft natürlich ausgezeichnete Voraussetzungen für das Jahr 2009. Die Entscheidungen des alten Jahres sollten sich bezahlt machen und eine Extraportion Energie und Kreativität gibt der Sache noch weiteren Auftrieb. Vielleicht gibt es zwischen Ende Januar und Anfang Juni noch den einen oder anderen kleinen Rückschlag – dieser wird aber problemlos überwunden. Arbeitssuchenden Jungfrauen winkt vor allem ab April der Wiedereinstieg ins Berufleben, auch wenn es vielleicht nicht gleich eine Spitzenposition ist.

Die Jungfrau und die Gesundheit

Wie jedes Tierkreiszeichen, so hat auch das Sternzeichen Jungfrau seine gesundheitlichen Schwachstellen: Bei ihm sind es in besonderem Maße die Nerven. Das kann in weiterer Folge zu psychosomatischen Leiden führen, von denen besonders Herz, Kreislauf und Verdauungstrakt betroffen sind.
In den letzten vier Monaten des Jahres 2008 sollte die Gesundheit zwar relativ stabil sein, doch warten angesichts der privaten und beruflichen Veränderungen auch nervenaufreibende Zeiten auf die Jungfrau. Da dies ziemlich an den Kräften zehrt, sollte sie in besonderem Maße darauf achten, dass sie mit ihrer Energie haushält, indem sie regelmäßige Ruhephasen einlegt.
Auch 2009 erweisen sich Nerven, Herz-Kreislauf-System und Verdauungsapparat wieder als neuralgische Punkte für den Gesundheitszustand der Jungfrau. Wer es bis dahin noch nicht geschafft hat, seine Pläne zu realisieren, sollte sich schleunigst daran machen – sonst macht ihn das unglücklich. Achten Sie aber in der ersten Jahreshälfte 2009 auch besonders darauf, inmitten all dieser Veränderungen einen Ruhepol zu finden. Machen Sie lange Spaziergänge und entschlacken Sie nicht nur Ihr Leben, sondern auch Ihren Körper!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.