Krebs: die nächsten zwölf Monate

Der Zeitraum vom 22. Juni bis zum 22. Juli steht im Zeichen des Krebses. Hierbei handelt es sich um ein äußerst gefühlvolles Sternzeichen, das sehr sensibel und zart besaitet ist. Um aus sich herauszugehen, müssen sich Krebs-Geborene völlig akzeptiert fühlen: Haben sie auch nur den leisesten Verdacht, abgelehnt zu werden, so ziehen sie sich rasch in ihren Panzer zurück …

Liebe

Obwohl sie sich eher im Hintergrund halten, können Krebse recht zielstrebig sein, wenn es um die Liebe geht. Sie haben viel Charme und eine erstaunliche Verführungskunst. Leider lassen sie sich auch in dieser Hinsicht ziemlich leicht aus dem Konzept bringen und reagieren auf Kritik oder gar Zurückweisungen sehr gekränkt …
Nützen Sie das zweite Halbjahr 2012, um Ihr Gefühlsleben wieder richtig aufzupolieren! Der Sommer beginnt zunächst einmal eher durchwachsen: Der Juli dürfte zu einem der schwierigsten Monate des Jahres für Sie werden, denn die Konstellationen sind denkbar ungünstig für Paare ebenso wie für Krebs-Singles. Ganz anders präsentiert sich hingegen der August, der das Zeug dafür hat, zum besten Monat im gesamten Jahr 2012 zu werden! Amor sorgt in dieser Zeit für Hochstimmung und dürfte wahrlich keine Wünsche offen lassen! Mit dem Herbst bricht dann eine Phase an, die eine ganze Reihe von emotionalen Höhepunkten bereithält: Diese Zeit würde sich für Verlobungen, Heiratsanträge oder Hochzeiten anbieten! Natürlich kann auch die eine oder andere Gewitterwolke den Beziehungshimmel verdunkeln, doch sorgen positive Einflüsse für ausreichend Elan, sodass positive Lösungen schnell gefunden sind: Eingespielten Paaren dürfte nun eine zufriedenstellende Einigung nicht schwerfallen!
Im November ist zunächst mit einem Zwischentief zu rechnen, doch bereits mit dem beginnenden Advent geht es wieder aufwärts! Wer jetzt noch auf der Suche nach dem Partner fürs Leben ist, sollte keinesfalls verkrampft an die Sache herangehen: Je lockerer Sie sich geben, desto erfolgreicher werden Sie sein! Haben Sie einfach ein wenig Geduld, denn gerade in der Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr kann sich noch eine Fülle an Möglichkeiten bieten! Sollte das auch nicht funktionieren, so bleibt noch immer die Hoffnung auf den Frühling 2013, der ebenfalls durchwegs positive Tendenzen für Singles wie für Paare verspricht …

Beruf

Im Job legt der Krebs extrem großen Wert auf ein angenehmes Betriebsklima und ist stets bemüht, sowohl mit Vorgesetzten als auch mit Kollegen gut auszukommen. Daher gilt dieses Sternzeichen im Allgemeinen auch als sehr beliebt. Kann es sich mit seinen Aufgaben identifizieren, so ist es auch sehr fleißig und einsatzwillig.
Die nächsten zwölf Monate halten für den Krebs-Geborenen einige gute Karrierechancen bereit. Selbstverständlich wird es ohne den gebotenen Einsatz nicht möglich sein, seine Ziele zu erreichen! Stehen Sie einfach zu Ihren Ideen und Verbesserungsvorschlägen und sichern Sie sich die Unterstützung durch den Kollegenkreis! Achten Sie besonders im August auf Ihre Finanzen und hören Sie vor allem im Herbst – und hier in erster Linie im November – auf Ihre innere Stimme! So können Sie die Weichen für einen erfolgreichen Start ins Jahr 2013 stellen, in dem es dann allem Anschein nach so richtig zur Sache geht!

Gesundheit

Ihr introvertierter Charakter verleitet viele Krebse zum Versuch, mit ihren Sorgen allein fertig zu werden. Das schlägt sich allerdings nicht selten auf den Magen, der als Achillesferse dieses Tierkreiszeichens gilt. Die nächsten zwölf Monate zeigen für das Sternzeichen Krebs ebenfalls diese Tendenzen.
Krebs-Geborene sollten daher auf jeden Fall versuchen, Stress und Aufregung zu vermeiden, um vor Gastritis und Magengeschwüren gefeit zu sein! Ausreichende Ruhe- und Erholungsphasen spielen ebenfalls eine zentrale Rolle! Auch regelmäßige sportliche Betätigung in Freien kann für einen willkommenen Ausgleich sorgen und die körperliche Konstitution auf Vordermann bringen! Vergessen Sie aber auch nicht auf eine gesunde, ausgewogene und vitaminreiche Ernährung: Ihr Organismus wird es Ihnen danken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.